Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

0

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geschäfts - und Lieferbedingungen

1. Allgemeines
 
1.1 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen mit unseren Kunden. Sie gelten nur, wenn der Kunde Unternehmer (§ 14 BGB), eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.
 
1.2 Für Angebote, Verträge, Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich diese allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen, auch wenn sie dem Besteller bei späteren Abschlüssen nicht ausdrücklich mitgeteilt werden. Sie werden durch Auftragserteilung oder spätestens mit Annahme der Lieferung anerkannt.
 
1.3 Abweichende Bedingungen des Bestellers, die von uns nicht ausdrücklich schriftlich anerkannt wurden, werden weder ganz noch teilweise Inhalt eines Vertrages, auch dann nicht, wenn ihnen nicht ausdrücklich widersprochen wird.
 
2. Preise Alle Preise verstehen sich ab Lager Bischofsgrün plus Versandspesen. Alle Preise verstehen sich, wenn nicht anders gekennzeichnet, zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
 
3. Lieferung
 
3.1 Der Versand erfolgt per DPD. Die Kosten für den Versand sind vom Empfänger zu tragen. Auch Teil- und Restlieferungen sind vom Empfänger zu tragen. Teillieferungen behalten wir uns vor.
 
3.2 Verpackungs- und Versandart erfolgt nach bestem Ermessen. Wir übernehmen keine Haftung für Transportschäden oder Transportverzögerungen.
 
3.3 Aufträge sind vom Auftraggeber verbindlich einzuhalten.
 
3.4 Bei Großaufträgen ab 5.000 Euro müssen Sicherheiten in Form von Banksicherheiten oder Vorauszahlungen geleistet werden. Wird die Aufrechterhaltung des Kaufvertrages von Seiten des Auftraggebers verletzt,
behalten wir uns vor, Schadenersatz zu fordern.
 
3.5 Betriebsstörungen jeder Art sowie der Eintritt von nicht vorsehbaren Ereignissen, die wir trotz nach den Umständen des Falles zumutbaren Sorgfalt nicht abwenden konnten, unabhängig, ob bei uns oder unseren Unterlieferanten eingetreten, berechtigen uns zum teilweisen oder gänzlichen Rücktritt vom Vertrag.
 
3.6 Nichteinhaltung der angegebenen Lieferfristen berechtigt den Auftraggeber nicht zum Rücktritt oder zur Forderung von Schadenersatz. Teilsendungen sind erlaubt. Jede Teilsendung ist im Rahmen der vereinbarten Zahlungsbedingungen zahlbar.
 
3.7 VE für Artikel unter 5,00 Euro - Mindestabnahme 3 Stück. VE für Artikel unter 15,00 Euro - Mindestabnahme 2 Stück.
 
4. Transportschäden
 
Erkennen Sie bei Erhalt der Ware Transportschäden an der Ware oder der Verpackung, so haben Sie bei Annahme der Ware die Beschädigung von der Transportperson schriftlich bestätigen zu lassen, oder Sie verweigern gegebenenfalls die Annahme.
 
5. Zahlung, Verzug
 
5.1 Erfolgt aufgrund besonderer Vereinbarung eine Lieferung gegen Rechnung, das heißt, nicht per Nachnahme, so sind diese, falls nicht anders vermerkt, bei Rechnungserhalt sofort Netto zahlbar. Bei verspätetem Zahlungseingang behalten wir uns vor, Verzugszinsen in banküblicher Höhe zu berechnen.
 
5.2 Für die Berechnung sind allein die von uns bei Abgang ermittelten Mengen und Stückzahlen maßgebend. Handelsübliche oder technisch nicht vermeidbare Abweichung von Qualität, Maßen, Muster, Farbe, Beschaffenheit usw. sowie Änderungen in Konstruktion und Ausführung sind kein Grund zu Beanstandungen, und wir behalten uns diese ausdrücklich vor.
 
5.3 Wir behalten uns das Recht vor, den in Verzug befindlichen Käufer von der weiteren Belieferung auszuschließen.
 
5.4 Bei unberechtigter Annahmeverweigerung der von uns gelieferten Ware berechnen wir die uns entstandenen Kosten, mindestens jedoch 10,- € netto,
das gleiche gilt bei Rücklastschriften bei der Teilnahme am Lastschriftenverfahren. Unser Recht auf Erfüllung des Kaufvertrages bleibt hiervon unberührt.
 
6. SEPA Firmenlastschriftverfahren
 
6.1 Sofern Sie am SEPA-Firmenlastschriftverfahren teilnehmen möchten, gelten abweichend von den gesetzlichen Regelungen, folgende Vorabankündigungsfristen:

Bei Abbuchungen zwischen zwei innerdeutschen Banken gilt eine verkürzte
Vorankündigungsfrist von 3 Tagen vor Fälligkeit.
 
7. Eigentumsvorbehalt
 
7.1 Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher aus unseren Geschäftsbedingungen resultierender, auch künftig entstehender Forderungen, einschließlich aller Nebenforderungen, und bis zur Einlösung hergegebener Schecks oder Wechsel, das Eigentum der Firma Accessoires and More.
 
7.2 Wird nach Abschluss des Vertrages oder nach Lieferung der Ware festgestellt, dass der Besteller nicht kreditwürdig ist, oder tritt im Verlauf der Vertragsermittlung eine Minderung seiner Kreditwürdigkeit ein, so sind wir zum Rücktritt vom Vertrag oder zum Verlangen sofortiger Bezahlung gelieferter oder von Vorauszahlung für noch zu liefernde Ware, einschließlich Barabdeckung etwaiger gezogener Wechsel mit späterer Fälligkeit, berechtigt.
 
8. Haftungsbeschränkung
 
8.1 Reklamationen sind vom Käufer unverzüglich, spätestens innerhalb einer Woche nach Eingang der Ware am Bestimmungsort schriftlich mitzuteilen. Wird die Mängelrüge anerkannt, so haben wir die Wahl, nachzubessern, Ersatz zu liefern, die Ware gegen Erstattung des Kaufpreises zurückzunehmen oder den Preis zu mindern. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.
 
8.2 Jegliche Schadensersatzansprüche des Kunden, die gleichgültig aus welchem Rechtsgrund unmittelbar oder mittelbar im Zusammenhang mit der Bestellung, Lieferung oder Verwendung unserer Waren entstehen können, bleiben grundsätzlich ausgeschlossen, sofern wir, unsere Mitarbeiter oder Beauftragten, den Schaden nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt haben.
 
8.3 Bei grob fahrlässiger Verursachung des Schadens bleibt der Schadensersatzanspruch eines Kaufmanns auf den Ersatz des vorhersehbaren Schadens begrenzt. Ein Schadensersatzanspruch eines Nichtkaufmanns findet höchstens bis zu einem Betrag im Werte von 25% des Kaufpreises Berücksichtigung.
 
9.Widerrufsrecht und Rücksendepflicht
 
Diese gesamte Klausel gilt nur für Verbraucher, d.h. jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, das weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet
werden kann.
 
9.1 Der Kunde ist an seine Erklärung zum Abschluss eines Kaufvertrages nicht mehr gebunden, wenn er sie binnen einer Frist von 2 Wochen nach Eingang der ersten Sendung widerruft. Der Widerruf erolgt schriftlich, auf einem anderen dauerhaften Datenträger oder durch Rücksendung der Ware. Eine Begründung des Widerrufs ist nicht erforderlich. Zur Wahrung der Frist reicht die rechtzeitige Absendung des Widerrufs an:

Accessoires and More
Ochsenkopfstr.1
95493 Bischofsgrün
GERMANY

 
9.2 Nach Eingang des Widerrufs ist die Firma Accessoires and More dazu verpflichtet, Zahlungen zurückzuerstatten. Der Kunde ist seinerseits verpflichtet, die Waren
zurückzusenden. Der Kunde trägt die regelmäßigen Kosten der Rücksendung.
 
10. Rücksendungen
 
Reklamationen werden nur in Verbindung mit dem vollständig ausgefüllten
Reklamationsformular angenommen. Es ist notwendig, die Artikelnummer, bzw. die Liefer- oder Rechnungsnummer anzugeben, andernfalls kann die Reklamation nicht anerkannt werden. Unfreie Rücksendungen werden nicht akzeptiert. Der Käufer ist für die richtige und angemessene Verpackung verantwortlich. Beschädigungen aufgrund unzureichender Verpackung verpflichten den Käufer zu entsprechender Schadensbegleichung. Bei einer Rücksendung haftet die Firma Accessoires and More weder für die Beschädigung noch Verlust der Ware. Reklamationen werden nur anerkannt, wenn ein Produktionsfehler vorliegt. Bei Nichtgefallen oder wenn diese von unsachgemäßer Handhabung herrührt, werden Reklamationen nicht berücksichtigt. Auf Messen oder bei Besuch einer unserer Handelsvertreter gilt gekauft wie gesehen.
 
11. Erfüllungsort; Gerichtsstand
Für beide Teile ist Bischofsgrün Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung. Gerichtsstand für beide Teile ist das Amtsgericht Bayreuth. Es gilt deutsches Recht.
 
12. Anwendbares Recht, Datenschutz, Wirksamkeit
 
12.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, wobei die Geltung des einheitlichen internationalen Kaufrechts (Uncitral-Abkommen) ausgeschlossen wird.
 
12.2 Die Firma Accessoires and More ist berechtigt, die ihr vom Kunden überlassenen Daten elektronisch zu speichern und weiter zu verarbeiten. Eine Löschung der Daten erfordert die Schriftform. Die Firma Accessoires and More ist berechtigt, Daten, die sich aus den Vertragsunterlagen ergeben oder die zur Vertragsdurchführung notwendig sind, an Dritte, insbesondere Kreditinstitute und Vertragspartner weiter zu geben, soweit dies
zur Auftragsabwicklung dient. Die geltenden Bestimmungen des Datenschutzes werden von der Firma Accessoires and More beachtet.
 
13. Sonstiges
 
13.1 Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen soll gelten, was die Vertragsschließenden unter Berücksichtigung von Sinn und Zweck des Vertrages voraussichtlich vereinbart hätten, wenn Sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten.
 
13.2 Abweichende Bedingungen müssen ausdrücklich schriftlich vereinbart werden. Mündliche Nebenabreden gelten nicht.
 
13.3 Der Mindestbestellwert für die Erstbestellung liegt ausnahmslos bei 300,00 € netto. Bei weiteren (Nach-)Bestellungen beträgt der Mindestbestellwert 150,00 € netto.
 
13.4 Der Accessoires and More Modeschmuck wurde liebevoll handgearbeitet. Viele Materialien, die bei der Herstellung unseres Schmuckes verwendet wurden, sind begrenzt lieferbar und damit auch mengenmäßig begrenzt. Aus diesem Grund kann es vorkommen, dass manche Schmuckstücke nur für eine begrenzte Zeit erhältlich sind.